OPEX Champion

OPEX Champion

Operational Excellence (OPEX) ist mit zunehmender Komplexität eine Frage der Business Excellence, adressiert also das gesamte Unternehmen und darüber hinaus die Kooperation mit den relevanten Stakeholdern. Damit wird OPEX eine Aufgabe für das Top-Management.

Excellence ist keine absolute Größe, sondern stets abhängig von der Ausrichtung, also der Vision und Strategie des Unternehmens. Inwieweit gelingt es, das Unternehmen auf Kurs Richtung der Strategie zu halten und dabei das operative und das strategische Handeln in Einklang zu bringen?

Aufgaben des OPEX Champion

Der OPEX Champion hat die Aufgabe, klare Ziele zu setzen und zu deren Erreichung den Einsatz passender Methoden und Werkzeuge zu unterstützen. Bei größeren Veränderungen, z.B. der Transformation zu einem lean-agilen Unternehmen, bietet er eine Schutzfunktion für die Ausführenden.

Sofern sinnvoll bzw. notwendig, unterstützt er die Anpassung der Organisationsstruktur und Prozesse sowie der Systemlandschaft.

Darüber hinaus erfordert die Einführung von OPEX im Unternehmen auch einen Wandel, eine klare Ausrichtung auf Strategie, Mission & Vision. Der Champion sollte diesen „Change“–Prozess aktiv unterstützen.

Der OPEX Champion benötigt dafür einen Überblick über das OPEX Modell und deren Methoden & Systematiken. Neben den Fähigkeiten des Change-Managements benötigt er die passenden Führungs- und Management-Fähigkeiten, um die Entwicklung auf der OPEX-Roadmap sicherzustellen.

OPEX Champion

Zielsetzung

Sie erweitern Ihre Methoden- und Führungskenntnisse und können nach dem Seminar zusammen mit Ihren Mitarbeitern diese gelebte Unternehmensphilosophie in Ihrem Unternehmen bzw. Umfeld selbstständig einsetzen. Sie lernen, die großen Ziele des Unternehmens integriert über alle Strukturen und Prozesse koordiniert zu erreichen.

Sie sind damit in der Lage, das OPEX Modell in Ihrem Unternehmen zu etablieren und nachhaltig zu gestalten. Mitunter helfen Ihnen die praktischen Fallbeispiele, die Sie im Rahmen des Seminars anhand eines Methoden- bzw. Werkzeugkastens vermittelt bekommen. Das Seminar vermittelt Ihnen neben einer praxisnahen Einführung in die wichtigsten Verbesserungsinstrumente mit zahlreichen Fallbeispielen/Workshops das umsetzungsorientierte Wissen über die Erfolgsfaktoren einer nachhaltigen KVP-/ Kaizen Initiative.

Die Anforderungen der VUCA-Welt, also u.a. agile Methoden und iterativ-inkrementelle Arbeitsweise, werden ebenso vermittelt wie die erprobten stabilen Methoden, sodass Sie sich eine geeignete Mischung aus agilen und stabilen Ansätzen passend zu Ihrem Unternehmen zusammenstellen können.

Nutzen

Operational Excellence

  • sichert die koordinierte Ausrichtung des Unternehmens auf die wesentlichen Ziele,
  • reduziert Ineffizienzen und senkt damit die Kosten und verkürzt Durchlaufzeiten,
  • schafft Transparenz und macht so Handlungsbedarf deutlich,
  • erhöht die Wettbewerbsfähigkeit und
  • schafft Flexibilität und Resilienz und macht das Unternehmen dadurch krisenrobuster.

Seminarinhalte

  • Einführung ins Thema
    • Begrifflichkeiten
    • Herkunft und Entwicklung von Operational Excellence
    • Herausforderungen der VUCA-Welt
    • Business Excellence am Beispiel EFQM
  • Ausrichtung des Unternehmens als Basis
    • Strategie
      • Purpose
      • Vision
      • Strategie
    • Wertstrom
      • Effektivität: Wertschöpfung für den Kunden
      • Kooperation im Netzwerk/Lieferkette
      • Effizienz: Lean Flow
  • Governance als Leitplanken
    • Regeln
      • Compliance
      • Gesetze
      • Normen
    • Prinzipien
      • Ethische Prinzipien/Werte
      • Kultur
      • Spielregeln
  • Methoden / Werkzeuge / Konzepte / Bausteine Kompakt
    • Werkzeuge / Methoden zur Steuerung
      • OKR
      • Risikomanagement
      • Performance Management
      • Rockfeller Habits
    • Werkzeuge / Methoden zur Wertschöpfung
      • Wertanalyse / Value Engineering
      • Prozessmanagement
      • Projektmanagement & Scrum
      • Lean Management (5S, ….)
      • Six-Sigma, etc.
    • Werkzeuge / Methoden zur Weiterentwicklung
      • KVP
        • KVP Basiswerkzeuge
        • KVP Methoden
          • Methoden der Problemlösung
          • Methoden des Risikomanagements
      • Denkwerkzeuge
    • Qualitätsmanagement: Die wichtigsten Grundlagen
        • Führung
          • Verantwortung & Selbstverpflichtung der Leitung
          • Kennzahlen / ZDF (Zahlen, Daten, Fakten)
        • Kommunikation
        • Verbesserung
          • Risikomanagement
          • KVP
        • Prozessmanagement
        • Projektmanagement
    • Das OPEX Rollenkonzept
      • Übersicht der OPEX-Rollen
      • Die Rolle des OPEX Champion
        • Aufgabenbeschreibung
        • Kompetenzprofil
        • Richtung geben, effektive Führung
  • OPEX Roadmap für effektive Zielerreichung
  • Barrieren / Probleme / Chancen im Unternehmen
    • Ableitung von Maßnahmen für bessere OPEX Aktivitäten
      • Praxisübung / Workshop
  • OPEX Praxisübungen / Fallbeispiele / Workshops
    • Individuell auf den Bedarf der Gruppe abgestimmte Praxisübungen mit Fallbeispielen & Workshops
  • Erfahrungsaustausch
    • Hürden und Risiken
    • Tipps und Tricks aus der Praxis
    • Erfahrungsaustausch Gruppe / Trainer

Zielgruppe/Voraussetzungen

Führungskräfte und Mitarbeiter, Mitarbeiter aus der Prozessoptimierung, dem Lean Management, Qualitätsverantwortliche, KVP Verantwortliche, Studenten sowie interessierte Personen.

Erweiterter Nutzen

  • Praktische Fallbeispiele anhand von realen OPEX Projekten
  • Vertiefendes Wissen durch zahlreiche Literaturzugaben
  • Die Trainings finden in einer angenehmen Trainingsatmosphäre statt
  • Trainer mit langjähriger praktischer Erfahrung
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissensaustausch
  • Kleingruppen für optimalen Lernerfolg und genügend Raum für Diskussionen

Leistungsumfang

  • ausführliche Schulungsunterlagen in digitaler Form
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form als Download
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & OPEX Workshops
  • Businessverpflegung inkl. Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Getränken während der Veranstaltung

Dauer

2 Tage Präsenzveranstaltung

  • 1. Tag: 09:00-17:00 Uhr
  • 2. Tag: 08:00-16:00 Uhr

Abschluss

Teilnahmebescheinigung nach der Präsenzveranstaltung

Kosten

€ 1.450.- zzgl. gesetzl. MwSt.

Anfrage, Buchung, Termine