FMEA – Fehler Möglichkeits & Einfluss Analyse


Die Fachgruppe „FMEA“ hat das Ziel Themen in Handlungsempfehlungen zu wandeln. Handlungsempfehlungen werden als Videos oder Publikationen für die Mitglieder veröffentlicht.

FMEA Definition

Die FMEA (Failure Mode and Effects Analysis) ist eine Methode, bei der potenzielle Fehlerquellen in Produkten oder Prozessen frühzeitig erkannt, bewertet und mögliche Auswirkungen auf die Produktqualität und Prozesseffizienz abgeschätzt werden. Dies ermöglicht es, geeignete Maßnahmen zur Vermeidung oder Minimierung von Fehlern zu ergreifen, um hohe Kosten der Fehlerbeseitigung und Imageverluste zu vermeiden. Es ist eine teambasierte Analyse, die in einer frühen Phase der Produkt- und Prozessentwicklung durchgeführt wird.

7 Schritte der FMEA

 

Systemanalyse

1. Schritt: Planung und Vorbereitung (Scoping)

2. Schritt: Strukturanalyse

3. Schritt: Funktionsanalyse

Fehleranalyse und Risikoreduzierung

4. Schritt: Fehleranalyse

5. Schritt: Risikoanalyse

6. Schritt: Optimierung

Risiko Kommunikation

7. Schritt: Ergebnisdokumentation

FMEA Team

In einem FMEA-Team sollten Vertreter aus verschiedenen Abteilungen und Bereichen des Unternehmens vertreten sein, um eine umfassende Betrachtung des Prozesses, Produkts oder der Dienstleistung sicherzustellen. Je nachdem, welches Projekt oder welche Aufgabe untersucht wird, kann das Team aus folgenden Mitgliedern bestehen:

  1. Projektleiter
  2. FMEA-Moderator: verantwortlich für die Organisation und Leitung des FMEA-Prozesses
  3. Produktentwickler oder Prozessingenieure: verantwortlich für die technische Analyse des Prozesses, Produkts oder der Dienstleistung
  4. Qualitätsingenieure oder -manager: verantwortlich für die Bewertung der Auswirkungen von Fehlern auf die Produkt- oder Prozessqualität
  5. Produktionsmitarbeiter oder -supervisor: verantwortlich für die tägliche Umsetzung des Prozesses oder der Produktion
  6. Vertreter aus Einkauf, Lieferantenmanagement oder Beschaffung: verantwortlich für die Bewertung der Auswirkungen von Fehlern auf die Lieferanten
  7. Vertreter aus Verkauf, Marketing oder Kundenservice: verantwortlich für die Bewertung der Auswirkungen von Fehlern auf die Kunden
  8. Sicherheitsexperten oder Vertreter aus Sicherheitsmanagement: verantwortlich für die Bewertung der Auswirkungen von Fehlern auf die Sicherheit

Je nach Unternehmen und Projekt können auch andere Abteilungen oder Fachbereiche beteiligt sein. Es ist wichtig, dass das Team über die notwendige Fachkompetenz verfügt, um eine umfassende Analyse durchführen zu können.

FMEA im OPEX Framework

Workshop: Inhaltliche Qualität der FMEA verbessern